Transport

Öffentliche Verkehrsmittel in der Comunidad Valenciana.

FLUGHÄFEN:

Sie können drei Hauptflughäfen in der Comunidad Valenciana finden:
 

  •  Flughafen Castellón, auch bekannt als Castellón - Costa Azahar. Dieser liegt 30 km von der Hauptstadt der Provinz entfernt. Er kann von der AP-7 und Nationalstraße N-340 erreicht werden. http://www.aeropuerto-castellon.com
  •  Flughafen Valencia, am Stadtrand von Valencia, neben der Stadt Manises. Er ist 8 km entfernt, aus dem Zentrum von Valencia. Er ist über die A-3 zugänglich. http://www.aeropuerto-valencia.com
  •  Flughafen Alicante, in der Stadt El Altet, Gemeindebezirk von Elche und Zugang zu ihm über die N-338, AP-7 oder N-332. Es ist 9 km vom Zentrum von Alicante und 10 km von Elche entfernt. http://www.aeropuertoalicante-elche.com


BUSSE:

ALSA, ist ein spanisches multinationales Unternehmen, das sich auf Transport von Passagieren widmet. Gegründet im Jahr 1923 in Asturien, obwohl sein Hauptsitz derzeit sich in Madrid befindet. Im Jahr 1964 trat Alsa voll in das Geschäft der europäischen Routen ein und startete seine erste internationale Linie.
Heute gehören einige der Hauptbuslinien zu ALSA. Überprüfen Sie die ALSA-Website, um ihre Zeitpläne und Preise zu erfahren. www.alsa.com

Jede Stadt verfügt unabhängig von ALSA-Service über eigene Buslinien, die Sie mit einem Touristenbuero oder per Internet konsultieren können.

ZÜGE:

Das nationale Netzwerk der Spanischen Eisenbahnen (RENFE) war eine spanische Staatsgesellschaft, die zwischen 1941 und 2005 das nationale iberische Land des Eisenbahnnetzes betrieb und sich um den Transport von Passagieren und Waren kümmerte.

Diese wurde Anfang 1941 gekründet, nach dem Ende des Spanischen Bürgerkrieges, und bestand fast 64 Jahre bis zu seiner Auflösung am 31. Dezember 2004. In Übereinstimmung mit den europäischen Vorschriften für den Eisenbahnverkehr wurde RENFE in zwei neuen Unternehmen aufgeteilt: ADIF, die die spanischen Eisenbahninfrastrukturen verwaltet, und Renfe Operadora, eine Gesellschaft, die mit der Nutzung öffentlicher Eisenbahnentransport belassen wurde. So behielt RENFE für mehr als 6 Jahrzehnte das Monopol des gesamten iberischen Spurweitennetzes in Spanien bei.
Überprüfen Sie die RENFE-Website, um ihre Zeitpläne und Preise zu erfahren; www.renfe.com

Sie finden auch den Zug TRAM Metropolità d'Alacant in der Metropolregion von Alicante, sowie die Costa Blanca (von Alicante nach Denia). Diese Marke wird von Ferrocarriles de la Generalitat Valenciana verwaltet. Einer öffentlichen Gesellschaft der autonomen Regierung, die für die Schmalspurbahnen und Straßenbahnen verantwortlich ist und durch das Gebiet der Comunitat Valenciana verlaufen.

Überprüfen Sie die Termine und Preise auf ihrer Website: https://www.tramalicante.es

STRASSEN:

In Spanien gibt es verschiedene Arten von Straßen, Autobahnen, Autovías, nationale, regionale oder lokale Straßen.

  • Autobahnen können oft gebührenpflichtig oder kostenlos sein. Diese Straßen sind in der Regel sehr gut und gut gepflegt. Markiert als AP- / A- (beide gefolgt von einer Nummerierung)
  • Autovías sind kostenlos zu benutzen. Markiert als A- (gefolgt von einer Nummerierung).
  • Die National Highway ist ein nationales Netz von Hauptstraßen mit dem Präfix N- (gefolgt von einer Nummerierung).
  • Schließlich sind die Landstraßen als C- oder CV- (gefolgt von einer Nummerierung), lokale CA- (gefolgt von einer Nummerierung). Landstraßen sind die weniger gepflegt sind. Diese Straßen sind eine gute Möglichkeit in das Innere oder andere Orte zu entdecken, an denen Menschen nicht oft sind. Anders als in England ist der Verkehr in Spanien auf der rechten Seite.

Neue spanische Straße.

Eine 75 km lange Autobahn zwischen Alicante und Cartagena, die A37, erstreckt sich entlang der Costa Blanca und ist eine gute Alternative zur A7, Alicante und Murcia.